Zwischenstand nach dem 6.Lauf

Neuer Zwischenstand nach dem 6.Lauf ist online. Einige Änderungen an der Spitze, da die ersten Streichresultate zum Tragen kommen bzw. einige weitere Teilnehmer die zu fahrende Mindestanzahl von Veranstaltungen erreicht haben.

Siegerehrung Trophy

Nach Abschluss der Falkenstein Classic stehen für die Trophy im Oktober noch 2 Läufe auf dem Programm. Die Siegerehrung zur diesjährigen Trophy wurde inzwischen für den 30.November 2019 festgelegt, die Preisträger erhalten eine persönliche Einladung zugesandt.

Aktuelles zur Trophy

Die Junior Trophy ist mittlerweile aktualisiert und entspricht dem Stand nach der 3 Flüsse Historic.

Nennschluss der Falkenstein war auf den 11.8. verlängert worden, 45 Startplätze sind vergeben. Sollte noch Interesse an einem Startplatz bestehen bitte direkt mit dem Veranstalter Kontakt aufnehmen.

Ausflug nach Bayern

Erstmalig zählt ein Lauf aus dem benachbarten Bayern zur Trophy, die 3 Flüsse Historic war der Veranstalter und rund ein Drittel der Teilnehmer kamen aus Österreich, mit dem Erfolg, dass der Sieg nach Hause gebracht werden konnte. Fritz Jirowsky mit seinem neuen und wohl jüngsten Co-Piloten Tobias Lovranich konnten den Erfolg für sich verbuchen.

Halbzeit fast erreicht

3 der sieben Läufe zur diesjährigen Trophy sind Geschichte. Der 3.Lauf war an Spannung kaum zu überbieten. Nach dem ersten Tag führte der Titelverteidiger mit gerade mal 11 Hundertstel Sekunden. Ein technischer Defekt im Timing Equipment warf das Team aber dann noch um einige Plätze zurück. Trotzdem können Klaus Zimmermann / Angelika Bacher vorerst die Führung behalten.

Neuer Zwischenstand verfügbar -> Ergebnisse

Titelverteidiger nach Lauf 2 erneut in Führung

Nach dem 2.Lauf zur diesjährigen Trophy haben sich die Titelverteidiger Klaus Zimmermann und Angelika Bacher an die Spitze der Wertungen gesetzt. Leider kann die Juniortrophy noch immer nicht ausgewertet werden, da von den Veranstaltern bislang die Geburtsjahrgänge – Fahrer / Beifahrer (2019 maximal 25 Jahre alt – bis dato noch nicht zur Verfügug gestellt wurden.

Turbulenzen beim Start

Der 1.Lauf zur Trophy begann mit einigen Turbulenzen. Einerseits kam es trotz Vorverlegung des Termins neuerlich zum Kontakt mit der „Gti-Truppe“ am Wörthersee was natürlich unweigerlich zu massiven Verkehrsstaus führte und den Veranstalter zwang die beiden letzten Zeitkontrollen zu neutralisieren, anderseits brachte die Zeitnehmung den Organisator gehörig ins Schwitzen, woduch zahlreiche Teilnehmer „not amused“ waren, aber zum Glück hatte dies alles keinerlei Auswirkung auf die Topplatzierten.

Das Warten hat ein Ende

Der erst Lauf zur Trophy 2019 steht vor der Tür. An die 100 Nennungen sind beim Veranstalter der Karawanken Classic eingelangt. Zahlreiche Sieger der letzten Jahre sind wieder am Start und viel Teams können es fast nicht mehr erwarten, am 16.Mai fällt endlich die Startflagge.