Die Sieger stehen fest

Nach dem 6 und letzten Lauf der Rally & more Classic Trophy 2017 stehen die Sieger fest: Fritz Jirovsky bei den Fahrern und Veronik Holly-Berger bei den Copiloten sind die glücklichen Sieger der Saison 2017. Die Details zu einer überaus erfolgreichen Saison sind unter Ergebnisse ersichtlich.

Details

Letzte Chance

Nach der Absage der Alpenfahrt 2017 gibt es bei der Falkenstein Classic 2017 die letzte Chance bei der diesjährigen Trophy zu punkten, die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Infos unter http://www.falkenstein-classic.at/

Zwischenstand nach dem 5.Lauf

Nach der Gurktal Classic gibt es einen neuerlichen Führungswechsel in der Trophy. Durch die Absage der Alpenfahrt steht somit nur mehr 1 Lauf auf dem Prgramm wodurch es beim Finale, der Falkenstein Classic sehr spannend werden wird. Michael Berger hat sich trotz seiner nicht allzu tollen Platzierung in Führung gebracht und diese gilt es jetzt zu verteidigen. In Lauerstellung der dreifache Saisonsieger Fritz Jirowksy, aber auch Klaus Zimmermann, Michael Stumpf der nach der Höllental Classic in Führung gegangen war sowie Gerhard Percht und Peter Rutrecht haben auf Grund Ihrer tollen Ergebnisse in der ersten Saisonhälfte noch eine Chance den Sprung aufs Stockerl zu schaffen.

Zwischenstand nach 4 Läufen

Überraschende Führung nach 4 Läufen zur diesjährigen Trophy. Nicht Seriensieger Fritz Jirowsky sondern der Pechvogel der Höllental Classic steht on Top. Hier sieht man wieder das Zusammengehörigkeitsgefühl der Oldtimerszene: man hilft, selbst wenn man dadurch etwas in den Hintergrund gedrängt wird …

ABSAGE Alpenfahrt

Leider mußte mangels ein entsprechenden Anzahl von Starten die Alpenfahrt 2017 abgesagt werden. 25 wackere „Alpenfahrt Aktivisten“ hatten sich vorangemeldet. Ein erkläglich Anzahl gegenüber den zum Teil großspirigen Ansagen so mancher Teilnehmer aus dem letzten Jahr. Jetzt gibts kein Jammern mehr, kostenloses Voranmelden wäre angesagt gewesen.
Das Argument zu teuer kann man nur bedingt gelten lassen. Was kostet eine „Südsteirische“, eine „Ennstal“ und was wird dort geboten ??? Man kann nur hoffen, dass der Schock bei den Teams tief genug sitzt damit es 2018 doch wieder eine Internationale Alpenfahrt gibt, ist ja immer noch die älteste Rallye der Welt, auch wenn man sich jetzt in der Oldtimerszene bewegt ….

AF Absage

2. Wienerwaldclassic

Erfolgreich über die Bühne gegangen ist die 2. Wienerwaldclassic. Neues Team, neue Ideen aber leider zu wenige Starter, die Veranstaltung hätte sich mehr Teilnehmer verdient. Der langjährige Rennleiter Folkrad „Folki“ Payrich mußte leider in der Vorbereitungszeit ins Spital, aber seine Truppe hat den Event tadellos abgewickelt. Ein Applaus für den MSC Gamma Racing.